Narrenring nach Berlin eingeladen

Professor Dr. Wolfgang Reinhart lud die Narrenringvereine an der Eröffnungssitzung 2006 in Boxberg ein, ihn in Berlin zu besuchen. Mit drei Reisebussen starteten 150 Fastnachter aus 14 Vereinen am 07. Februar 2007 nach Berlin.

Neben der Stadtrundfahrt und einer Führung im Reichstag wurden die Fastnachter am zweiten Tag von Dr. Wolfgang Reinhart bei einem Pressetermin am Brandenburger Tor begrüßt. Abends begann dann der Empfang mit einem Buffet in der Vertretung der freien Hansestadt Bremen, von wo aus sich dann ein Fastnachtsumzug in das Haus der Vertretung Baden-Württemberg in Bewegung setze.

Alle Abordnungen und Prinzenpaare wurden begrüßt und stellten ihren Schlachtruf den geladenen Vertretern aus Politik und Wirtschaft vor. Das Programm gestalteten Hans-Jürgen Esser alias „Till von Franken“ aus Grünsfeld, die Erftalhüpfer aus Hardheim, Holger Löffler aus Waldstetten und die FG Harmonists aus Höpfingen.

2011 durfte der Narrenring Main Neckar am närrischen Empfang der Bundeskanzlerin teilnehmen. Die Delegation, bestehend aus Stefan Schulz, Michael Noe, Peter Weinlein, Ralf Lorenz, Holger Löffler, Norbert Seber und dem Prinzenpaar der „Stedemer Beesche“, Tina und Joachim Sieber, startete am 20. Februar 2011 mit dem Zug Richtung Berlin.

Empfangen wurde die Delegation von Bundestagsabgeordnetem Alois Gerig, der die Gruppe durch das Reichstagsgebäude sowie durch das Paul-Löbe-Haus führte.

Am 22. Februar 2011 fanden sich alle Gäste im Kanzleramt ein, wo sie mit Handschlag von Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel begrüßt wurden. Nach einigen fastnachtlichen Beiträgen gab es ein deftiges Mittagessen und anschließend trat die Delegation des Narrenrings die Heimreise an.

Am 29.01.2013 durfte der Narrenring erneut zum närrischen Empfang der Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin fahren. Diesmal bestand die Delegation aus Stefan Schulz, Ralf Lorenz, Peter Weinlein, Michael Noe und einer Abordnung aus Tauberbischofsheim mit Prinzenpaar. Bundestagsabgeordneter Alois Gerig ließ es sich nicht nehmen, die Narren zum Empfang zu begleiten.

Die bisher letzte Fahrt in die Bundeshauptstadt trat die Narrenring-Abordnung am 26.01.2016 an. Neben dem Präsidenten Stefan Schulz und dem Vizepräsidenten Stefan Schwab waren noch die Präsidiumsmitglieder Peter Weinlein sowie eine Abordnung aus Lauda mit Ihrem Prinzenpaar dabei. Das Highlight dieses Empfangs war der Tanz des amtierenden deutschen Meisters von den „Strumpfkappen“ aus Lauda. Voller neuer Eindrücke trat man danach die Heimreise an.